Feedback aus den Bibliotheken und Schulen

 

Martine Entringer, Lenningen: "Zweimal schon hatten wir das Vergnügen, Ihre temperamentvollen Buchvorstellungen zu genießen und jedes Mal löste die Show eine echte Lesewelle unter den Schülern aus.“

Anne Eyschen, Schülerin:"Liebe Frau Kemnitz, Ihre Show hat mir sehr gut gefallen. Sie waren nett und haben die Kinder mit in Ihre Vorstellung einbezogen. Dadurch war es überhaupt nicht langweilig. Sie haben sehr witzig und anregend vorgelesen. Danach habe ich meine Mutter gebeten, mir das Buch ‘Lilis Leben eben’ zu kaufen. Das Buch war genau so, wie Sie es erklärt hatten. Ich mag solche Vorstellungen, aber meistens labern die Erwachsenen einfach vor sich hin. Ihre Vorstellung war genau das Gegenteil. Liebe Grüße, Anne Eyschen"

"Wir hatten letzten Freitag eine Feier für unsere ehrenamtlichen Vorlesepaten. Dabei wurde von allen noch einmal angemerkt, wie toll Ihre Fortbildung war und das sie noch nie so eine super Veranstaltung erlebt haben.  Alle erinnern sich auch jetzt noch daran, wenn sie vorlesen, in welcher Art und Weise man mit der Stimme spielen kann und was alles möglich ist. Eine ältere Kollegin, die ansonsten sehr schüchtern ist, hat an diesem Abend ein Gedicht frei vorgetragen, in dem sie einen immer betrunkener werdenden Koch mimen musste. Es war phantastisch." Patricia Zimmermann, Christian-Wagner-Bücherei Rutesheim

"Kinder und Lehrerinnen/Lehrer der beiden Grundschulen waren gleichermaßen restlos begeistert von den Buchempfehlungsshows. Wir haben einen kleinen "Tina-Kemnitz-Altar" (hihi) eingerichtet, auf dem die empfohlenen Bücher stehen. Die Bücher werden wie die warmen Semmeln ausgeliehen." Satu Bode, Leiterin Stadtbibliothek Bingen

Altersgerechte Lesetipps, so spannend, so lustig, so interaktiv verpackt, dass selbst der eingefleischteste Lesemuffel zum Buch greift. Mit anderen Worten: Tolle (Bücher-) Show! Absolut empfehlenswert!“   Angelika Bräutigam, Leiterin Mierscher Lieshaus, Luxemburg

"Es sind ja nun schon einige Monate her, dass Sie uns in Redange besucht haben, die Nachfrage nach denen von Ihnen vorgestellten Büchern ist aber noch nicht abgeflacht."  Nathalie Heftrich, Présidente du comité scolaire de Redange/Attert, Luxemburg

„Wir Mitarbeiter einer Bibliothek sind bei drei Veranstaltungen dabei gewesen und voller Begeisterung aus der Veranstaltung gegangen. Sofort steigerten sich die Ausleihen der vorgestellten Bücher. Nicht nur die Leseratten wurden angesprochen, auch Lesemuffel wollten unbedingt eines der vorgestellten Bücher lesen. Die Vorbestellungen waren so umfangreich, dass lange Wartezeiten (die von den Kindern auch durchgehalten wurden) akzeptiert werden mussten. Selbst Kinderklassiker, die schon einige Jahre im Regal stehen und selten ausgeliehen werden, haben ein Revival erlebt. Es ist wichtig, dass Buchvorstellungen professionell und kindgerecht gemacht werden. Weiter so!!“   Stadtbibliothek Lübben

"Grevenmacher: Montag, 4. Mai 2011, 08:00 Uhr: Ansturm auf die Grevenmacher Schulbibliothek. Keine Verletzten, keine Materialschäden, Bibliothekarin wohlauf! (lach)... Die Kinder waren von Ihrer Büchershow begeistert - genauso viele Jungs wie auch Mädels". Cindy Schmitt, Bibliothek Grevenmacher

Als Mitarbeiterin der Öffentlichen Bibliothek Kleinmachnow kann ich die Buchempfehlungsshow für Grundschüler, die bei uns schon mehrmals stattfand, wärmstens und aus vollem Herzen empfehlen.“ Christiane Grahlow, Bibliothek Kleinmachnow

Die Bücher wurden so präsentiert, dass alle Sinne angesprochen wurden: Sachen zum Anfassen, Schauen, Hören... Übrigens hat man als Bibliothekarin ganz nebenbei den Effekt der Ideenschmiede für eigene Veranstaltungen." Ronni Wagner, Bibliothek Zielitz

"Die Leseshow von Tina Kemnitz war umwerfend. 120 Kinder hörten  eine  gute Stunde gebannt zu. In der Schulbibliothek waren daraufhin  alle vorhandenen Bücher  auch ein halbes Jahr später noch ausgeliehen." Gisela Klein, Lehrerin an der Charlotte Salomon Grundschule Berlin

„Da ich jedes Mal auch einen Büchertisch mit zu den Lesungen nehme, wo die Kinder sich anschließend dann ein (oder mehrere) der in der Show vorgestellten Bücher kaufen können, wurde ich Zeuge davon, wie die Wirkung der Show auf die Kinder war. Alle Kinder haben sich mindestens ein Buch gekauft. Jedenfalls war der Büchertisch am Ende ziemlich leer gefegt!“  Danielle Mertes, ERwuesseBildung a.s.b.l. Luxemburg

"Vielen herzlichen Dank für Ihr Seminar - um jede Menge Erkenntnisse reicher und zudem besser unterhalten als an manchem Konzert oder Kabarettabend durfte ich Ihr Vorleseseminar verlassen. Weiter so! Viel Erfolg möchte ich Ihnen wünschen, auch mit all den anderen Projekten, die Sie am Start haben! Das ist Ihre Welt, Ihr Leben, nicht?" Heiko Reimann, Autor - Seminarteilnehmer in Geislingen a.d.Steige

„Die Veranstaltungen von „Tolles Buch“ sind in der Stadtbibliothek Weißenfels seit einigen Jahren bekannt und sehr erfolgreich. Alle vorgestellten Buchtitel wurden noch am selben Tag in der Stadtbibliothek ausgeliehen.“ 
Andrea Wiebigke, Stadtbibliothek Weißenfels

„Die Reaktion war überwältigend. Alle wollten die vorgestellten Bücher lesen, die Vorbestelllisten waren endlos lang und tatsächlich holten sich auch alle Kinder ihre Wünsche ab. Nacheinander. Denn Mehrfachexemplare kann sich eine Bibliothek nicht leisten. Die Veranstaltung machte allen Spaß, die Art der Präsentation weckte Interesse und die ausgewählten Bücher hielten, was versprochen war. Besser kann man Leseneugier nicht wecken! Leseförderung vom Feinsten!“   Margot Deetz, Leiterin der „Öffentlichen Schulbibliothek Oberkrämer“

„Unsere Kinder waren begeistert von den Veranstaltungen und Shows. Sehr viele haben danach die Schulbibliothek „gestürmt“, um die vorgestellten Bücher auszuleihen. Jetzt, nach 4 Wochen, ist die Anfrage immer noch groß, genau so wie die Enttäuschung, dass alle aufgelisteten Titel permanent ausgeliehen sind.“   Michèle Ludovicy, Bibliothekarin Kayl, Luxemburg

„Die Veranstaltung hatte eine derart positive Nachwirkung, dass die vorgestellten Bücher sofort ausgeliehen und zahlreich vorbestellt wurden. Selbst nach einigen Jahren werden die Buchtitel immer noch eifrig ausgeliehen, da die Buchtipps auch unter den Kindern weitergegeben werden.“ Claudia Verclas, Bücherei Plankstadt

"Die Rückmeldungen der Teilnehmer zu Ihren insgesamt 32 durchgeführten Fortbildungen zu den Themen Literaturvermittlung und Vorlesetraining waren ausnahmslos begeistert. Mit Ihrer praxisorientierten Konzeption und Durchführung der Veranstaltungen hat Tina Kemnitz den Lehrern, Bibliothekaren und Elternvertretern viele wertvolle und direkt umsetzbare Impulse geliefert." Bericht der Projektleiterin Heike Lander, Bertelsmannstiftung